Juan Diego Flórez Tenor

Biographie

Juan Diego Flórez, 1973 in Lima geboren, tritt sehr früh als Sänger von peruanischer Pop- und Volksmusik auf. Mit 17 Jahren beginnt er sein Musikstudium am Nationalen Musikkonservatorium von Peru und erhält drei Jahre später ein Gesangsstipendium für das Curtis Institute in Philadelphia. 1996 gibt er sein offizielles Debüt am Rossini Festival in Pesaro, wo er kurzfristig als Ersatz für die Titelrolle der Matilde di Shabran einspringt. Obschon er nur kurze Zeit hat, um die Rolle einzustudieren, ist sein Debüt ein grosser Erfolg, der seine internationale Karriere einleitet. Die Ausdruckskraft und die erstaunliche Geläufigkeit seiner Stimme führen zu seinem Debüt an der Mailänder Scala, wo er im Alter von nur 23 Jahren unter der Leitung von Riccardo Muti die Saison 1996/97 eröffnet. Seither singt er auf den renommiertesten Bühnen unter der Leitung der bedeutendsten Dirigenten auf der ganzen Welt. Ebenfalls in der Mailänder Scala bricht er 2007 mit der Tradition, indem er als Zugabe die Arie Ah! mes amis aus Donizettis Oper „Die Regimentstochter“ mit nicht weniger als neun hohen C singt. Er wiederholt diese Meisterleistung 2008 an der Metropolitan Opera in New York, wo zum ersten Mal nach Jahren wieder eine Zugabe zu hören ist. Juan Diego Flórez nahm zahlreiche Solo-Alben sowie CDs und DVDs von Opern auf. Er wurde von der BBC als einer der besten Tenöre der ganzen Operngeschichte anerkannt und erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter das Grand Cruz de la Orden del Sol, Perus höchste Anerkennung, sowie den österreichischen Titel eines Kammersängers. 2011 gründet er die Sinfonía por el Perú, ein Sozialprojekt, das Orchester und Chöre seines Geburtslandes unterstützt, um über die Musik benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu helfen. In diesem Zusammenhang wurde er 2012 zum UNESCO- Botschafter ernannt und erhielt im Januar 2014 beim Weltwirtschaftsforum den Crystal Award sowie 2018 den Opus Klassik Award.

Télécharger la biographie

Archives

2022
Freitag, 4. Februar 2022

19:30 Eglise de Saanen

G. Rossini, G. Donizetti, G. Verdi, G. Puccini, C. Gounod, J. Massenet